oldtimerclub-vardingholt  
 
  1950 - 1960 16.07.2018 21:40 (UTC)
   
 
  • Um 1950 waren in Deutschland etwa 60 verschiedene Hersteller am Markt, es gab aber keine einheitliche Norm für den Geräteanbau
  • Eine wahrscheinlich mindestens gleichbedeutende Entwicklung der Nachkriegszeit, war das Universal-Motor-Gerät, kurz UNIMOG genannt. Das Konzept war eine völlige Abweichung bisheriger Konstruktionen. Einige Besonderheiten waren die Endgeschwindigkeit von 50km/h, die gefederten und stoßgedämpften Achsen, der Allradantrieb mit Differentialsperre und die Rahmenbauweise. Das Konzept ermöglichte es, verschiedenste Geräte anzubauen
  • 1950 begann die Zusammenarbeit mit Porsche und Allgaier.
  • Der Unimog wurde zuerst bei den Gebrüdern Böhringer in Göppingen gebaut.
  • Ab 1950 wurde die Produktion des Unimogs von Daimler- Benz übernommen.
  • Das  Lanz werk wurde in Mannheim wurde 1956 von John Deere übernommen
  • 1953 entwickelte Deutz als erster Hersteller die Motorzapfwelle
  • den Jahren 1950 bis Anfang 1960 fertigte Porsche unter dem Namen: „Porsche- Diesel Motorenbau GmbH“ Diesel- Traktoren
  • 1953 brachte Lanz den Geräteträger heraus den Lanz Alldog A 1215
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bei einem Fragen
oder einer Einladung
zur Oltimertreffen meldet euch bei:

Stefan Middelkamp
01710.123.74.72



  Werbung
 
Bei einem Treckerverkauf
meldet euch bei:

Laurenz Lienemann
0172.215.03.79.
Es waren schon 18522 Besucher (44007 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=